Menü +

Gruppensupervision – Unterstützung und gemeinsame Reflexion

Die Teilnehmer kommen aus ähnlichen bzw. unterschiedlichen Arbeitsfeldern und Organisationen. Sie stehen in keinem direkten Arbeitsbezug zueinander, z.B. Mitarbeiter/innen aus der Dienstleistungsbranche, Lehrerinnen, Freiberufler. Sie treffen sich regelmäßig, um:

  • die eigene Berufsrolle zu reflektieren
  • Feedback und Unterstützung zu erfahren
  • Praxisfälle gemeinsam zu reflektieren
  • Synergieeffekte der Gruppe für persönliche Klärungsprozesse zu nutzen
  • neue Perspektiven zu entwickeln
  • Handlungsalternativen zu erkunden und auszuprobieren


Ziel der Gruppensupervision

Durch ihre besondere Vielfalt bietet Gruppensupervision den Raum, die gegenseitige Kompetenz zu nutzen – jeder profitiert von jedem, jeder partizipiert an jedem. Sie dient der Impulsgebung für neue Sicht- und Verhaltensweisen und der Erweiterung der Kommunikations- und Handlungskompetenz.


Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.