Burnout-Prävention

Seminar zur Vorbeugung von Burnout

Burnout-Prävention»Ich fühle mich leer und ausgebrannt!«
Lassen Sie es nicht soweit kommen! Beugen Sie vor! Vorbeugen ist leichter als heilen!

Burnout ist ein ernst zu nehmender gesundheitlicher Zustand hoher psychischer, physischer und geistiger Erschöpfung. Ein derartiger Erschöpfungsprozess beginnt meist unbemerkt und schleichend. Ein Burnout ist das Ende einer längeren Entwicklung, einer anhaltenden Zeitspanne massiver Belastungen und gravierender Verausgabung kostbarer Energieressourcen.
Stetig anwachsende private und berufliche Leistungserwartungen, ein hoher Anspruch an sich selbst, ein extremes Engagement kombiniert mit außergewöhnlichem Erfolgsdrucks, stark belastende strukturelle Arbeitsbedingungen, fehlerhafte Prozesse und schwierige Beziehungsgeflechte zählen zu den burnoutgefährdenden Faktoren und können in einen gravierenden chronischen Erschöpfungszustand münden.

Diesem Zustand lösungsorientiert vorzubeugen dient das Seminar ›Burnout-Prävention‹!

Zielgruppe

  • Mitarbeitende, Fach-, Führungskräfte aus Unternehmen, Organisationen, öffentlichen Verwaltungen
  • Privatpersonen wie Männer und Frauen in der Familienphase, Pflegepersonen, Senioren und Seniorinnen

Ziele und persönlicher Nutzen

  • Sie gewinnen einen tieferen Einblick in das Ursachengeflecht eines Burnout-Sydroms!
  • Sie lernen anerkannte Selbstanalyse-Werkzeuge anzuwenden!
  • Sie sensibilisieren sich für frühe Warnhinweise!
  • Sie Identifizieren individuelle Burnout-Risiken!
  • Sie üben wirksame Präventionsmaßnahmen ein!
  • Sie lernen individuelle Ressourcen zur Resilienzsteigerung zu (re-)aktivieren!
  • Sie bauen persönliche Burnout-Symptome ab!
  • Sie erzielen Stress-Stabilität!
  • Sie lernen Methoden der Selbstfürsorge anzuwenden!

Inhalt
Burnout-Prävention – ein ganzheitliches Konzept auf wissenschaftlicher Basis!
Das Seminar ist modular aufgebaut. Es vermittelt anerkanntes Wissen in einem ausgewogenen, inspirierenden Verhältnis von theoretischem Input und praktischen Übungen – die Basis maximaler Lernerfolge. Konkrete Schutz- und Interventionstechniken zur sofortigen Entlastung werden in jedem Modul begleitend angeboten.

Die Module im Einzelnen:

  1. Burnout-Syndrom: Signale und charakteristische Symptome
  2. Ursachengeflecht
  3. Mut zu neuen Erfahrungen – ein ganzheitlicher Präventionsansatz
  4. Veränderungen erfolgreich initiieren und begleiten
  5. Individuelle Glaubenssätze
  6. Innere Antreiber
  7. Persönliche Wertehierarchie
  8. Erstrebenswerte Ziele
  9. Umgang mit Krisen, Problemen und Stress
  10. Zeitmanagement

Alleinstellungsmerkmal
Dieses modulare Seminarkonzept der Burnout-Prophylaxe ist Grundlage eines bevorstehenden Buchprojektes des managerSeminare Verlags GmbH, Bonn. Voraussichtliche Veröffentlichung: Frühjahr 2023

Methoden

  • Kurzvorträge (max. 15 Minuten)
  • Entspannung, Fantasiereisen, Meditationen, Affirmationen, Achtsamkeitsübungen
  • Kreative Methoden wie Bildkarten und darstellende Übungen
  • Testverfahren
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Einzel- und Partnerübungen
  • Arbeit im Plenum
  • Fallbeispiele
  • Umfangreiche Handouts

Teilnahme

  • Teilnehmen können Personen ab 18 Jahren.
  • Die Gruppengröße ist auf sechs bis acht Teilnehmer*innen begrenzt.
  • Personen mit akut behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen
    können leider an diesem Vorsorge-Seminar nicht teilnehmen.

Seminarleitung
Dr. phil. Evelin Fräntzel
Diplom Supervisorin und Coach, DGSV
Auditorin für Qualität
Kursleiterin für das Stresspräventionsprogramm „Gelassen und sicher im Stress“ nach Kaluza
Gruppenleiterin für Progressive Muskelentspannung

Gebühren
Die Seminargebühr beträgt 280,- € (incl. Mehrwertsteuer) (10 Termine à 150 Minuten)
Bitte überweisen Sie die Gebühr vor Seminarbeginn auf folgendes Konto:

Dr. Evelin Fräntzel
Hannoversche Volksbank
IBAN: DE 50 2519 0001 0529 1917 00
BIC: VOHADE2H

Veranstaltungsort
bi Willi – Dörpshuus, Feuerwehr & Cafe
25842 Langenhorn (OT Efkebüll)
K73, Nr. 14

Termine
Dienstags, 17.00 bis 19.30 Uhr
Beginn: 13. September 2022 – 15. November 2022
Termine: 13.09.2022, 20.09.2022, 27.12.2022, 04.10.2022, 11.10.2022, 18.10.2022, 25.10.2022, 01.11.2022, 08.10.2022, 15.11.2022

Verbindliche Anmeldung bis Freitag, 09. September 2022
Dr. Evelin Fräntzel
Blöcke 8, 25899 Dagebüll
Tel: 0151 65 111 330

Gerne können Sie sich für ein Vorabgespräch telefonisch an mich wenden!

Ihre Anmeldung gilt dann als verbindlich, wenn die Seminargebühren überwiesen sind.

Ausfall
Sollten sich weniger als sechs TeilnehmerInnen anmelden, findet das Seminar nicht statt und die vorab gezahlte Seminargebühr wird umgehend zurückerstattet.

Einzelberatung
Wünschen Sie eine Einzelberatung setzen Sie sich mit mit gerne in Verbindung.